:: tour2 ::

Termine

Termine

Laufen

Laufen

Mobilität

Wetter

Fußball

Schach

Radfahren

Laufen

Blog

Damals war man noch König

15.03.2011

Als zu Beginn unseres Jahrhunderts ein energischer König regierte, der trotz seiner niedlichen runden Form die Geschicklichkeit hatte allüberall anzuecken, begab es sich, dass im Königreiche ein großer Streit darüber entstand, wie mit den Dampfmaschinen zu verfahren sei.

Die einen sprachen, "die Dampfmaschinen sind alt, sie stinken, machen Lärm, rauben uns den Schlaf und wir haben Tag und Nacht die Sorge, dass sie uns um die Ohren fliegen!" Wogegen die anderen einwandten, "wir haben jahrelang auf diese Dampfmaschinen gespart, jetzt erst haben wir unsere Schulden abbezahlt und wir wollen wenigstens das Notwendigste zum Leben verdienen, damit unsere Kinder nicht des Hungers sterben müssen!"

Der Streit wogte hin und her und was die eine Seite auch anführte, machte die andere Seite sogleich mit ihren Argumenten zunichte. Es wäre wohl niemals zu einem Ende gekommen, wenn nicht die Ober-Königin unseres Königs im fernen Berlin ein Machtwort gesprochen hätte und verfügte, dass alle Dampfmaschinen, gleich welchen Alters und Bauart, als nicht stinkend, nicht lärmend und nicht explodierend zu gelten haben und somit kein Grund bestünde, auf einen weiteren Betrieb zu verzichten.

"Wohl gesprochen" pflichtete unser König seiner Ober-Königin bei, "gerade eben wollte ich dasselbe sagen".

Es begab sich nun zu dieser Zeit, dass im fernen Japanien eine der Lieblingsdampfmaschinen des japanianischen Kaisers sich nicht an ihre Gebrauchsanweisung hielt und es entgegen allen Sicherheitsvorschriften vorzog, zu explodieren.

Darüber war nicht nur der Kaiser von Japanien sehr erzürnt, sondern auch die Ober-Königin aus Berlin und unser rundlicher, niedlicher, überall aneckender König machten sich so ihre Gedanken und zeigten sich überaus enttäuscht von den Dampfmaschinen.

Um es diesen mal so richtig zu zeigen, verfügte unser König, dass zur Strafe eine unserer Dampfmaschinen mindestens bis zum 27. März abzuschalten sei.

Oder so ähnlich ...

Wir sehen uns, bis Mittwoch.

« Zurück

tour2@leinzell.net www.tour2.de, www.tourzwei.de, tour2, tour zwei, tour de biergarten, kette rechts, kette-rechts.info, kette-rechts, bike, biken, radfahren, rad, mountainbike, mtb, radsport, radelthon, laufen, laufsport, marathon, halbmarathon, stuttgart, stuttgart-zazenhausen, zazenhausen, ludwigsburg, kornwestheim, fellbach, mühlhausen, zuffenhausen, stammheim, feuerbach, hofen, freiberg, www.tour2.de, www.tourzwei.de, tour2, tour zwei, tour de biergarten, kette rechts, kette-rechts.info, kette-rechts, bike, biken, radfahren, rad, mountainbike, mtb, radsport, radelthon, laufen, laufsport, marathon, halbmarathon, stuttgart, stuttgart-zazenhausen, zazenhausen, ludwigsburg, kornwestheim, fellbach, mühlhausen, zuffenhausen, stammheim, feuerbach, hofen, freiberg